Vorheriger Monat Juni 2024 Nächster Monat JEV_NEXT_YEAR
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
  3 4 5 6 7 8 9
  10 11 12 13 14 15 16
  17 18 19 20 21 22 23
  24 25 26 27 28 29 30

24 fleißige Sportabzeichen - Absolventen geehrt / 19 Vereine und sieben Schulen erhalten eine Prämie

24 fleißige Absolventen des deutschen Sportabzeichens sind im Hofersaal der Kreissparkasse Rottweil für ihr sportliches Engagement von Sportkreisreferent Klaus Walter ausgezeichnet worden. Des Weiteren bekamen sieben Schulen und 19 Vereine je nach Anzahl der abgelegten Sportprüfungen ausgelobte Geldprämien des Sportkreises überreicht. hp sportabzeichen 2024 geehrte einzelpersonen

835 Hobbysportler hatten die Voraussetzungen des Deutschen Sportabzeichens im Jahr 2023 erfüllt. Von den Geehrten im Hofersaal hatte Kurt Ginter aus Seedorf die meisten Fitnesstest (55 Mal) abgelegt. Danach folgten Albrecht Benzing (50 Mal) und Michael Henschel (45 Mal), beide aus Villingen- Schwenningen. Bärbel Wald (Villingen-Schwenningen), Margot Mutschler-Schmid (Lauterbach), Monika Munz und Evelyn Straub (beide Trossingen) haben sich 35 Mal der sportlichen Leistungsprüfung gestellt. Bei Ursula Tille (Oberndorf), Wolfgang Bürk, Helga Mooz (beide Vllingen-Schwenningen) und Rolf Drauz (Deißlingen) steht auf der Urkunde die Zahl 30. 25 Mal sind bisher Maria Himmelsbach (Schramberg), Monika Kurtz (Sulz) und Norbert Burkhardt (Vöhringen) angetreten.  Gunter Weber (Oberndorf) und Gabriele Ritter (Rottweil) wurden für 20 maliges Ablegen der Prüfung ausgezeichnet. Für 15 Sportabzeichen bekamen Monika Bauer (Oberndorf), Sabine Krauß (Dornhan–Marschalkenzimmern), Walter Bühler (Lauterbach) und Harald Schröder (Oberndorf-Bochingen) Urkunde und Nadel überreicht. Die Ehrung für zehnmaliges Erreichen der Sportabzeichen - Vorgaben ging an Siegfried Hackenjoos (St. Georgen), Gisela Bühl (Dietingen), Beate Epting (Tennenbronn) und Jannis Ulmschneider (Deißlingen).hp sportabzeichen 2024 vertreter schulen und vereine

Folgende Vereine erhielten eine Geldprämie:  SV Weiden, SV Waldmössingen, SV Lauffen, TSV Boll, TSV Aichhalden, TSG Bösingen, TV Epfendorf, TSV Lauterbach, SV Zimmern, TV Rottweil, PSG Rottweil, TSV Rottweil, TV Oberndorf, SV Mühlhausen, SV Mariazell, TV Dietingen, FSV Schwenningen, SG Deißlingen, SG Schramberg und TV Sulz. Die Prämien lagen zwischen 27 Euro und 622 Euro. An der Spitze rangierte der TV Sulz.

Gelder in Höhe zwischen 35 Euro und 321 Euro gingen an die nachfolgenden Schulen: Nell-Breuning-Schule Rottweil, Grundschule Aistaig, Aubertschule Deißlingen, Schlichemklammschule Epfendorf, Grundschule Hardt, Grundschule Eschbronn und John Bühler-Realschule Dornhan.Walter bedankte sich bei den Sportabzeichen-Absolventen, bei den Prüfern - auch diese waren eingeladen worden – und bei der Kreissparkasse Rottweil als Sponsorin der Ehrungsveranstaltung. Sportkreispräsident Karl-Heinz Wachter schloss sich den Dankesworten an und  beglückwünschte die Geehrten.

Text und Fotos: Klaus Weisser

Unsere Partner

Wir benutzen Cookies
„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.