Schriftgröße

A A A

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

                                                                           Gemeinsam schaffen wir das!

weihnachten 2020 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sterne des Sports: FSV Schwenningen erreicht auf Landesebene den dritten Platz 

sterne des sports fsv schwenningenBeim vom Deutschen Olympischen Sportbund und den Volksbanken und Raiffeisenbanken durchgeführten Wettbewerb „Sterne des Sports“ hat der FSV Schwenningen in Baden – Württemberg den dritten Platz belegt. Dafür erhielt der Verein einen kleinen silbernen Stern überreicht. Aufgrund der Corona – Situation fiel die  Veranstaltung mit der feierlichen Übergabe in Stuttgart diesmal aus. Die Verleihung des Preises erfolgte in kleinem Kreis. Innovation durch Integration und Inklusion - diesen Leitspruch haben sich die Verantwortlichen und die jugendlichen Kicker des FSV Schwenningen auf die Fahnen geschrieben. Ihre Vision: Alle Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Handicap, sowie aus allen gesellschaftlichen Bereichen sollen miteinander Sport treiben können. Dafür setzt sich der Sportverein intensiv ein. Viele Konzepte und Ideen wurden entwickelt. So agieren zum Beispiel jugendliche Vereinsmitglieder als Dolmetscher*innen für integrierte Flüchtlinge. Die Abteilung Inklusion zählt im Verein mittlerweile 30 Mitglieder. Im Bereich Integration sind derzeit um die 100 Personen aktiv. Der Sportverein hatte die Bewerbung bei der Volksbank Rottweil eingereicht.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Antragsfrist für Corona - Sporthilfe bis zum 30. Juni 2021 verlängert 

Nähere Angaben unter

https://www.wlsb.de/corona/soforthilfe-sport

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jugendförderpreis 2020: Anträge bis zum 31.12.2020 beim Sportkreis einreichen  

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

der Sportkreis Rottweil hat in den vergangenen Jahren besondere Aktionen und Projekte in der Vereinsjugendarbeit mit dem Jugendförderpreis ausgezeichnet. In diesem Jahr werden die Projekte durch die immer noch aktuelle Corona-Situation sicher anders aussehen als bisher.

Durch die Anfang März eingetretene Corona-Pandemie wurde uns immer mehr bewusst, welche entscheidende Auswirkungen das Virus auf das tägliche Leben,den Sport und die damit verbundene Jugendarbeit haben wird.

Viele Vereine überlegten sich deshalb Alternativen dazu, wie man sich als Verein zum Wohle der Gesellschaft einbringen kann. Hier galt es, Kreativität und innovative Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. Beispiele hierfür können unter anderem Nachbarschaftshilfe oder Einkauf- und Botenservice für Ältere Menschen sein.

Auch Ersatzangebote, gerade für Kinder und Jugendliche, zum regulären Vereinssport sind in dieser Zeit wichtig, um weiterhin geistig und körperlich fit, aktiv und gesund zu bleiben.

Haben Sie bereits in Ihrem Verein eine Aktion oder ein Projekt gestartet, durchgeführt oder umgesetzt?

Nutzen Sie Ihre Chance!!!

Der Jugendförderpreis wird mit in drei Stufen vergeben:

1. Preis     1.000 €
2. Preis    500 €
3. Preis    250 €
4. Preis    125 €

 
Ausschreibung:
https://www.sportkreis-rottweil.de/component/jdownloads/?task=download.send&id=2209&catid=38&m=0&Itemid=101
 
Bewerbungsbogen:
https://www.sportkreis-rottweil.de/component/jdownloads/?task=download.send&id=2282&catid=38&m=0&Itemid=101
 
Reichen Sie den Bewerbungsbogen bis zum 31.12.2020 beim Sportkreis Rottweil e. V.,

Geschäftsstelle, Neckarstraße 8, 72172 Sulz am Neckar, Fax: 07454 407699 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein.
Viel Erfolg wünscht der Sportkreis Rottweil.
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Liese Lotte Unger hat 65 Mal das Deutsche Sportabzeichen absolviert archivbild 2016 liese lotte unger und klaus walter klein  

Liese Lotte Unger und Sportkreisreferent Klaus Walter (Archivfoto aus dem Jahr 2016)                                             

Die Verleihung der Sportabzeichen findet seit vielen Jahren im Sportheim des TV Rottweil statt. Aufgrund der Corona – Situation musste die für Ende Oktober vorgesehene Veranstaltung abgesagt werden. An diesem Ehrungsabend hätte Klaus Walter, Referent für das Deutsche Sportabzeichen beim Sportkreis Rottweil, Liese Lotte Unger für das 65 malige Absolvieren des Deutschen Sportabzeichens in Gold geehrt. Die Absolventen können die Auszeichnungen bei ihren jeweiligen Prüfern abholen. 40 Personen legten dieses Jahr das Sportabzeichen ab. In Anbetracht der erlassenen Corona - Schutzregeln war Walter damit nicht unzufrieden. Bei den Erwachsenen gab es sechs Neuerwerber.  Es waren dies: Thomas Grimm (Gold); Maria Hubert (Bronze); Clemens Maier (Gold); Linda O´Brien (Bronze); Elisabeth Wagner (Silber) und Markus Wiener (Gold). Für wiederholtes Absolvieren wurde im Jugendbereich Eva Gabler (5 Mal Gold)  ausgezeichnet. Bei den Erwachsenen erhielten eine Ehrung: Torsten Benz (2 / Gold), Norbert Schanz (2 / Gold), Marco Talmoudi (2 / Gold),  Martin Kiock (3 / Gold), Gisela Bühl (7 / Gold), Heinz Fröchte (10 / Gold), Corinna Mauth (10 / Gold), Franz Hogg (10 / Gold), Hartmut Lang (11 / Gold), Hans-Jürgen Ratz (11 / Gold), Marius Mink (11 / Gold), Fabian Krebs (14 / Gold), Brigitte Mager (14 / Gold), Mina Hezinger (15 / Gold, Dietmar Klett (15 / Gold),  Gerda Stern (15 / Gold), Maria Huonker (16 Gold), Edmund Maluck (16 Gold), Gabriele Ritter (18 Gold), Hermann Leins (19 / Gold), Helmut Storz (20 / Gold), Peter Hafner (23 / Gold), Albert Scheible (25 / Gold), Ruth Müller (26 / Gold), Helmut Strobel (26 / Gold), Klara Mink (26 / Gold), Rolf Drauz (27 / Gold), Angelika Engeser (35 / Gold), Heinz Stier (35 / Gold), Hans Rippmann (36 / Gold), Alwin Schuler (36 / Gold), Reinhold Kalmbach (39 / Gold), Uli Rühle (49 / Gold) und  Liese Lotte Unger (65 / Gold).

 ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

WLSB nimmt Anträge für die Soforthilfe Sport bis zum 30. November 2020 entgegen   

Der nächste Lockdown für den Sport ist da und wann die Beschränkungen tatsächlich wieder gelockert werden, ist nicht absehbar. Damit fehlen den Sportvereinen auch in den kommenden Monaten wichtige Einnahmen, um den Sportbetrieb durch die Corona-Krise zu bekommen. Deshalb weisen der Württembergische Landessportbund (WLSB) und der Sportkreis Rottweil nochmals auf die Möglichkeit hin, noch bis 30. November finanzielle Unterstützung aus der „Soforthilfe Sport“ des Landes Baden-Württemberg zu beantragen. Die Hilfe in Höhe von 15 Euro je Vereinsmitglied wird gewährt, wenn ein Verein durch finanzielle Schäden in der Corona-Krise bereits einen Liquiditätsengpass hat oder sich dieser bis Jahresende abzeichnet. Zweckgebundene Rücklagen werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt.

„Allen Sportvereinen in der Region empfehle ich, ihre finanzielle Situation bis zum Jahresende zu durchleuchten und bis zum 30. November die Soforthilfe Sport zu beantragen, um Liquiditätsengpässe zu vermeiden. Denn nach jetzigem Stand läuft dieses Hilfsprogramm für den Sport ab Dezember aus“, erklärt Karl-Heinz Wachter, Präsident des Sportkreises Rottweil. Zudem könnten Sportvereine, die bereits Soforthilfe-Mittel erhalten haben, einen Folgeantrag stellen, wenn der finanzielle Engpass noch immer besteht, ergänzt Wachter.

Das Antragsformular sowie einer Liste häufig gestellter Fragen (FAQ) zum Antragsverfahren gibt es unter www.wlsb.de/corona/soforthilfe-sport. Fragen zur Antragstellung können an den WLSB per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie jeden Donnerstag telefonisch von 14 bis 16 Uhr unter 0711/28077-196 gestellt werden.

03. November 2020

Sportkreis Rottweil legt ein eigenes Corona - Hilfsprogramm auf / 10 000 Euro werden für Ausbildungskosten bereit gestellt   

Das zielgerichtete  und nachhaltige Angebot:: Der Sportkreis übernimmt die Kosten für  eine  Lizenz-Ausbildung  zum  

Junior Assistent , Sport  Assistent, Jugendleiter, Übungsleiter C und  Trainer  C. 

Das  Angebot  gilt  für  insgesamt 25  Personen  und  maximal  zwei  Personen  pro  Verein.  Der Abschluss  (Prüfungslehrgang,  Abschlusslehrgang)  muss in den Jahren  2020, 2021 oder 2022 erfolgen. 

In  sehr  vielen  Vereinen  mangelt  es  an  Übungsleitern,  Trainern,  Jugendleitern  und Helfern. Die Auswirkungen der Corona - Pandemie verschärfen noch zusätzlich diese Problematik. Der  Sportkreis  Rottweil  bietet deshalb  den Vereinen im Bereich der Ausbildung eine kleine finanzielle  Unterstützung  an. 

Für den Zuschuss ist der Lizenznachweis  bei der Geschäftsstelle des Sportkreises  Rottweil  einzureichen.  Die Ausbildungskosten (ohne Fahrtkosten) werden an den Verein überwiesen. .

Weitere Informationen zum Ausbildungsangebot des WLSB:  https://www.wlsb.de/aus-fortbildung-sportschulen-albstadt-ruit 

oder bei den jeweiligen Fachverbänden.  

Sprechen  Sie  interessierte  Mitglieder  Ihres  Vereins  an und  motivieren  Sie  diese  für  einen  der  angebotenen  Ausbildungsgänge.    

31. Oktober 2020

Neueste Infos zur Corona - Hilfe im Sportkreis 

Seit dem 17. Juni läuft das Programm „Soforthilfe Sport“ zur Vermeidung von coronabedingten Liquiditätsengpässen in den Sportvereinen in Baden-Württemberg.

Hier der Zwischenstand über die Antragslage aus dem Sportkreis Rottweil (Stand: 22.10.2020):

  • Anträge gesamt: 11
  • Bewilligte Anträge: 11
  • Ausbezahlter Soforthilfe-Betrag: 84.750,00 €
  • Anteil der Vereine, die Soforthilfe empfangen haben an Vereinen im Sportkreis: 4,80 %

Die Antragsfrist für die Soforthilfe Sport läuft noch bis zum 30.11.2020.

31. Oktober 2020

Ehrungen beim Tischtennisclub Rottweil 

ehrung tischtennisBei der Jahreshauptversammlung desTTC Rottweil hat Peter Müller (links), Referent für Sportentwicklung, im Auftrag des Württembergischen Landessport-bundes langjährige und verdiente Vereinsmitglieder geehrt.     

 

 

19.  Oktober 2020

Sportkreistag 2020 am 23. 10.2020 in Deißlingen fällt aus  

Angesichts der aktuellen Corona - Entwicklung kann der Sportkreistag 2020 am 23. Oktober 2020 in der Mehrzweckhalle in Deißlingen nicht stattfiinden. 

28. September 2020

Info zur Corona - Hilfe: 45 180 Euro flossen bisher in den Sportkreis Rottweil  

Sieben Mitgliedsvereine aus dem Sportkreis Rottweil haben vom Land Baden - Württemberg  Notfall- und Liquiditätshilfen bekommen. Die Gelder wurden über den Württembergischen Landessportbund beantragt. Die Einzelbeträge liegen zwischen 1485 und 15 015 Euro.    

27. September 2020

Hinweis an alle Mitgliedsvereine: Bis zum 30. November 2020 Anträge auf Soforthilfe Sport (Corona) einreichen 

Anträge sind an die WLSB-Geschäftsstelle zu richten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post: Württembergischer Landessportbund e.V., Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart.

Antragsformular:  

Fragen können unter WLSB Corona Soforthilfe Sport sowie jeden Donnerstag telefonisch von 14.00 bis 16.00 Uhr unter 0711/28077-196 gestellt werden.

 

25. September 2020

Ehrungen beim SV Villingendorf 

ehrung sv villingendorf

ehrung sv villingendorf 02

Schwarzwälder Bote / Ausgabe vom 23.09.2020

15. September 2020

FSV Schwenningen wird mit Stern in Bronze ausgezeichnet

ehrung fsv schwenningen 01

Toleranz, Respekt, Integration und Inklusion – das alles sind Begriffe, die bei der FSV Schwenningen an der Tagesordnung sind. Allerdings nicht, weil sie täglich explizit betont werden, sondern weil sie zum "ganz normalen" Vereinsleben dazugehören. Und genau deshalb ist der Verein nun mit dem großen Stern des Sports in Bronze ausgezeichnet worden. Diesen Preis verleiht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit den Volksbanken Raiffeisenbanken im Raum Rottweil und Tuttlingen auf regionaler Ebene an Vereine , "die sich durch ihr gesellschaftliches Engagement verdient machen", erklärte Henry Rauner, Vorsitzender der Bezirksvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken Rottweil/Tuttlingen. Gaetano Cristilli, Vorsitzender des Siegervereins, war die Freude ins Gesicht geschrieben: "Wir sind stolz, dass wir diesen Preis heute entgegen nehmen dürfen. Hinter dieser Auszeichnung steckt viel Herzblut und ehrenamtliches Engagement."

Auch Oberbürgermeister Jürgen Roth zollte seine Anerkennung: "Diese Sterne werden für eine ganz besondere Art des Sports verliehen", bezog er sich auf die gesellschaftlichen Herausforderungen. "Ihr seid Botschafter des Sports und habt die Auszeichnung mit einer echten Mannschaftsleistung erarbeitet." Ebenfalls zu Gast waren auf dem Sportgelände die Landtagsabgeordneten Martina Braun und Karl Rombach. Auch sie stellten ihre Bewunderung für die Arbeit im Ehrenamt in den Mittelpunkt ihrer Ansprachen.

Margarete Lehmann, Vorsitzende des Sportkreises Tuttlingen, nahm die Gäste mit auf eine emotionale Reise durch die Sportwelt: "Was wir heute bewerten, sind Dinge aus der Vergangenheit. Heute sind ganz andere Aufgaben zu stemmen", bezieht sie sich auf die Corona-Pandemie, die vor allem das Vereinsleben massiv verändert und ausgebremst hat. "Für uns alle gilt es, das Vereinsleben wie wir es gewohnt sind, zu erhalten, appellierte sie. Kontakte trotz Trainingsverboten beizubehalten und bemüht sein, Vereinsmitglieder durch die Krise nicht zu verlieren. Darauf komme es in dieser Zeit an. "Denn Sport im Verein ist mehr als nur Bewegung. Sport im Verein ist Leben, denn Leben umfasst alles."  Ihr Pendant im Kreis Rottweil, Karl-Heinz Wachter, lobte die "herausragende Jugendarbeit", die er seit vielen Jahren bei der FSV Schwenningen mitverfolge.

Schwarzwälder Bote / Ausgabe vom 10.09.2020

 

Einladung zum Sportkreistag 2020 am Freitag, den 23. Oktober 2020 in Deißlingen (19 Uhr)

Tagesordnung

klein 01 sportlerehrung 2017 sieger männer

 Am Freitag, den 31.Januar 2020 läuft die Meldefrist ab.

Bitte prüfen Sie, wer bei Ihnen im Verein dafür in Frage kommt und melden Sie diese Sportler umgehend zur Wahl!          

 

 

 

 

Zum Herabladen:

 jpg.png Sportlerwahl Meldebogen

 Archivfoto Bernd Müller: Sportlehrung 2017

  __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

15. Januar 2020

Einladung zum Sportkreistag  

Tagesordnung zum Sportkreistag 2020

am Freitag, 13. März 2020, 19.00 Uhr

in der Mehrzweckhalle Deißlingen, Rottweiler Straße 14, 78652 Deißlingen

 

Musikalischer Auftakt durch JuBoWi Trio mit Begleitung

  • Begrüßung
  • Totengedenken
  • Grußworte

Gesangstück des JuBoWi Trios

  • Ansprache Anne Köhler, Vizepräsidentin des WLSB und Vorsitzende der WSJ
  • Berichte

5.1 des Sportkreispräsidenten

5.2 des Finanzreferenten

5.3 der Kassenprüfer

5.4 Bericht der Referenten (siehe Berichtsheft)

5.5 Aussprache zu den Berichten

  • Entlastung

„Dancing Stars“ der SG Deißlingen

  • Satzungsänderung
  • Ehrungen / Verabschiedungen
  • Wahlen

9.1 Wahlausschuss

9.2 Sportkreispräsidium

9.3 Sportkreisrat

9.4 Kassenprüfer 

9.5 Bestätigung der Sportkreisjugendleiterin

9.6 Vereinsdelegierte/r für die Vollversammlung der Sportkreise

und Vereine im WLSB

9.7 Delegierte zum Landessportbundtag am 20.06.2020

  • Anträge
  • Verschiedenes
  • Schlusswort des Präsidenten

Gesangstück des JuBoWi Trios

   

Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens bis zum 28. Februar 2020 schriftlich auf der Geschäftsstelle des Sportkreises Rottweil eingegangen sein. Verspätet eingehende Anträge werden nicht mehr auf die Tagesordnung gesetzt.

Die Ausgabe der Stimmkarten erfolgt ab 18.00 Uhr im Eingang der Halle.

 Karl-Heinz Wachter

Sportkreispräsident

      

Unsere Partner

„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.